Wir bieten Hilfen für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Die Stiftung pro mente ist Trägerin von Unternehmen, die Leistungen für Menschen mit psychischen Erkrankungen oder Behinderungen bieten. Dazu gehören Leistungen der medizinischen Prävention, Leistungen der medizinischen Rehabilitation sowie Arbeitsangebote und Hilfen im Alltag. Übergeordnetes Ziel ist es, von psychischen Leiden betroffene Menschen dabei zu unterstützen, in ein geregeltes Berufs- und Alltagsleben zurückzufinden.

Prävention

Angebote der medizinischen Prävention unterstützen berufstätige Menschen dabei, ihre psychische Gesundheit am Arbeitsplatz zu erhalten. Die Präventionsangebote von zentegra beinhalten Beratung und Training zu einer gesundheitsbewussten Lebensführung sowie psychologische Hilfen zum Selbstmanagement. Für Arbeitgeber bietet zentegra individuelle Beratung zu psychisch gesunden Arbeitsplätzen. Sie erfahren, wie sie aktiv zum Erhalt der seelischen Gesundheit ihrer Mitarbeiter beitragen können.

Medizinische Rehabilitation

Medizinische Rehabilitation unterstützt Menschen, die von einer psychischen Erkrankung betroffen sind. Psychosomatische Rehabiliation bietet Menschen mit köperlichen Krankheitsbildern, die durch seelische Ursachen bedingt sind, wirksame Therapien für einen besseren, stressfreieren Alltag.

Die zentegra Kliniken RPK Oldenburg und Klinik am Stadthafen bieten Patienten stationäre, teilstationäre und ambulante Rehamaßnahmen. Das gemeinsame Ziel ist klar: mit Reha zurück in ein zufriedeneres Alltags- und Berufsleben! 
 

Berufliche Hilfen

Psychisch kranke und seelisch behinderte Menschen benötigen umfassende Hilfen, oftmals in vielen Lebensbereichen.

Die Integrationsbetriebe der Stiftung pro mente unterstützen die Betroffenen bei der Wiederaufnahme von Beschäftigung. Ziel ist es, ihnen neue berufliche Perspektiven auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu eröffnen – der falls das nicht möglich ist, einen beschützten Arbeitsplatz anzubieten. 

Wohnen

Menschen mit psychischen Problemen benötigen stabile Rahmenbedingungen. Dazu gehört ganz elementar ein eigener Wohnraum.

Seit ihrer Gründung bietet pro mente daher Menschen mit Unterstützungsbedarf Wohnungen zur Miete an.